Firmengeschichte

in Kürze

Die Anfänge unseres Handwerksbetriebes liegen im 19. Jahrhundert. Ab 1939 führte der Zimmermeister Friedrich Prieß den Betrieb in Volmerdingsen als Zimmerei und Bautischlerei. Seit dieser Zeit wurden neben Zimmererarbeiten auch Holzfenster und Haustüren, sowie Treppen und Möbel hergestellt. Im Jahr 1978 übernahm der Tischlermeister Friedrich Reitmeier den Betrieb von seinem Schwiegervater. In den 80er Jahren wuchs die Tischlerei – die Zahl der Mitarbeiter stieg, Werkstatt- und Lagerflächen wurden vergrößert. Neben Holzfenstern wurden nun auch Fenster und Türen aus Kunststoff selbst hergestellt.

Seit Anfang der 90er Jahre ist der heutige Inhaber Dirk Reitmeier im Unternehmen, zunächst als Tischlergeselle und ab 1997 als Meister. Bis 2005 leiteten Vater und Sohn die Geschäfte gemeinsam. Der Bereich Möbeldesign und Inneneinrichtung gewann an Bedeutung. Die Kompetenzen im Bereich Fenster- und Türen wurden erweitert. Ein besonderer Schwerpunkt ist der Bereich Einbruchschutz.

Die Arbeitsbereiche und Strukturen haben sich gewandelt – geblieben ist die Freude am Tischlerhandwerk mit all seinen Facetten. Und geblieben sind langjährige Kunden und treue Mitarbeiter. Hinzugekommen sind neue Auftraggeber, neue Mitarbeiter und natürlich neue Anforderungen, denen wir uns stellen.

das alte Logo, bis ca. 2006